Schnell gefunden

Tennis: Herren 1er, Herren 2er, Herren 45+1er, Herren 45+2er,Damen, Damen 35+

Alle Infos und Spielergebnisse der lafenden Meisterschaft 2017 über die Mannschaften des TC Hirm erhalten Sie über die nachfolgenden links. 

1er  2er  45+1er  45+2er 

Damen   

Sport in Hirm

Fußball: Hirm - Pöttsching 9:5 (4:1)

Am 28. Mai ging es auswärts gegen Frankenau, dem Fixaufsteiger dieser Klasse, und unterlag 4:1 trotz spielerischen Aufwind und einem kompakten Auftreten der Hirmer Mannschaft. Das sollte sich auch gleich bezahlt machen, denn mit einem tollen Sieg gegen Pöttsching mit 9:5, war das das letzte Heimspiel dieser Saison und lässt für die Zukunft mehr erwarten als der enttäuschende Auftritt und letztlich ein Platz im Mittelfeld der Tabelle.
Es war jetzt der erste Auftritt in der letzten Klasse und für Hirmer Fußballverhältnisse kann nächste Saison nur eines vorrangig sein - nämlich der Aufstieg in die 1. Klasse Mitte. Viel Glück!

Am Samstag 10. Juni geht's in Mannersdorf um 17:Uhr gegen eine Mannschaft, die einen Platz hinter Hirm liegt, nämlich auf Platz 11.

Fußball: Hirm - Unterpullendorf 5:0 (2:0)

Nach der Niederlage auswärts gegen Unterrabnitz (1:2) und der Niederlage im Nachbarschaftsderby gegen Antau mit einem knappen 1:0 war eine Rehabilitation am Sportfestwochenende angesagt gegen den neuntplatzierten Unterpullendorf.
Und wirklich nach dem Führungstor von Michal Karol und drei Toren von Samir Sejmenovic und einem weitern Tor von Michal Karol war der 5:0 Sieg perfekt und einem tollen Sportfestwochenende mit 90 Jahre ASKÖ Hirm stand nichts mehr im Wege.
Mit dem derzeitigen 10. Platz spielt Hirm am Sonntag, 28.05.2017, um 17:00Uhr, auswärts gegen Frankenau, den überlegenen Spitzenreiter der 2. Klasse Mitte und Fixaufsteiger in die 1. Klasse Mitte.

Fußball: Raiding - Hirm 7:0 (3:0), Sieggraben verschoben auf 1.Mai

Nach der schmerzlichen Niederlage zu Hause gegen Unterfrauenhaid mit 6:1, folgte am Ostersonntag eine weitere bittere Niederlage mit 7:0 gegen Raiding, dem Letzten der Tabelle.
Am Anfang hatte man noch einige Torchancen, aber mit dem Ausschluss von Trinkl und einer desaströsen Vorstellung ohne Siegeswillen und Kampfgeist, war die Niederlage vorprogrammiert.
Ein ersehnter Aufstieg ist somit in weite Ferne gerückt, schade, steht ja das ganze Jahr 2017 im Zeichen des 90jährigen Bestehens  des Tradtionsvereins ASKÖ Hirm.

Am Samstag, 29.4.2017, 15:30 Uhr, geht es auswärts gegen Piringsdorf, 12er der Tabelle. Hirm hält Platz 10, mit 2 Spielen Rückstand!

Fußball: Bad Sauerbrunn 1b:Hirm 4:2(2:1)

Nach den verlorenen Spielen gegen Dörfl (4:0), Bad Sauerbrunn 1b (4:2), und dem Sieg gegen Markt St. Martin (2:1) kommt es nun gegen Unterfrauenhaid zum nächsten schweren Spiel. Ein Sieg wird dringend benötigt, sonst rückt ein eventueller Aufstieg in weite Ferne, 7 Punkte trennen die Hirmer zu einem Aufstiegsplatz, zwei sind fixe Aufsteiger und man hält derzeit Platz 5. Doch ganz andere Sorgen bereiten Trainer Max Braunöder nach der Verletzung des Tormanns Thomas Zvonarits, weil kein so richtiger Ersatz zur Verfügung steht. Dennoch wünschen wir Daniel Müllauer und Paar Mathias alls Gute.

Samstag, 1. April 2017, gegen Unterfrauenhaid, 3.er der Tabelle. Spielbeginn um 16:00 Uhr.

Fußball: Hirm:Lutzmannsburg 1:2(0:0)

Erstes Auftreten der Hirmer Mannschaft mit neuem Trainer (Max Braunöder ist wieder zurückgekehrt) und neuen Spielern gegen Lutzmannsburg.
Der Tabellenplatz beider Mannschaften ließ ein spannendes Match für die Zuschauer erwarten. Die Hirmer begannen agressiv, ließen aber zahlreiche Chancen aus. In der zweiten Halbzeit wurde Lutzmannsburg immer stärker und ging durch einen Elfer in der 71. Minute in Führung. In der 88. Minute folgte Tor Nummer 2, bis in der 91. Minute Andreas Ljubenik den Anschlusstreffer erzielte.
Schade um den Punktverlust, Hirm hätte sich wenigstens ein Unentschieden verdient, hält aber weiterhin Platz 5 der Tabelle.

Nächste Woche gehts am Sonntag, 12. März 2017, nach Dörfl, 11.er der Tabelle. Spielbeginn um 15:00 Uhr.