Schnell gefunden

Tennis: Herren 1er, Herren 2er, Herren 45+1er, Herren 45+2er,Damen, Damen 35+

Alle Infos und Spielergebnisse der lafenden Meisterschaft 2017 über die Mannschaften des TC Hirm erhalten Sie über die nachfolgenden links. 

1er  2er  45+1er  45+2er 

Damen   

Sport in Hirm

Fußball: Markt St. Martin : Hirm 6:1 (3:1)

Nach dem Unentschieden (3:3) gegen Raiding, der Niederlage gegen Lutzmannsburg zu Hause(0:2), ging es am Freitag, 10.11.2017, um 19:30 Uhr zum Nachtragsspiel nach Markt St. Martin, wo man sich ein versöhnliches Ende der Herbstmeisterschaft 2017 erwartete.
Man ging zwar durch ein Tor von Karol Michal in Führung, aber dann ging es leider Schlag auf Schlag und zu einer weiteren bitteren Niederlage mit 6:1.
Die Hirmer Mannschaft überwintert im unteren Mittelfeld an 9. Stelle, aber trotzdem hatte man mehr erwartet und vielleicht auch mit einem Wiederaufstiegsplatz gerechnet. Die letzten Spiele ohne Trainer waren zwar ambitioniert, aber spielerische Momente und der unbedingte Wille zum Sieg fehlten einfach.
In der Winterpause stehen somit einige sportliche sowie interne Fragen zur Debatte, die hoffentlich zum Guten gelöst werden, damit man voll konzentriert und mit neuem Tatendrang in die Frühjahrssaison 2018 starten kann. Alles Gute dafür! 

Fußball: Hirm - Antau 3:4 (1:2)

Nach dem Auswärtssieg gegen Tschurndorf kam es am Samstag, 21.10.2017, zum ewigen Derby gegen Antau.
Die Hirmer Mannschaft tat sich schwer, das Spiele plätscherte dahin, spielerische Akzente konnten nicht so richtig gesetzt werden, und trotzdem ging die Hirmer Mannschaft durch einen satten Schuss von Lubenik 1:0 in Führung. Wenig später glichen die Antauer durch Robert Gold aus, und Andreas Gold schoss die Antauer noch kurz vor der Halbzeit sogar in Führung. In der zweiten Halbzeit hieß dann die Devise - Angriff und den Ausgleich schießen - Marek Karol machte es auch, wenig später schoss Lubenik die Hirmer wieder in Führung als in der 75 Minute Andreas Gold den Ausgleich zum 3:3 schoss. Inzwischen spielte Hirm nur noch mit zehn Mann nach Ausschluss von Mihael Novakovic und wollte nun das Unentschieden halten, als in der 88 Minute Andreas Gold die Antauer zum 4:3 Sieg schoss.
Letztendlich war es ein torreiches Spiel für die zahlreich erschienen Gäste mit dem prickelnden Gefühl eines spannenden Derbys. Nachher wurde trotzdem gemeinsam ausgiebig gefeiert.
Am Donnerstag, 26.10.2017, Nationalfeiertag, um 15:00 Uhr, gibt es das, wegen Regen abgebrochene Nachtragsspiel gegen Unterrabnitz, 2.er der Tabelle, auswärts. Es werden die letzten 25 Minuten nachgespielt, beim Stand von 2:1 für Unterrabnitz.
Am Samstag, 28.10.2017, 15:00 Uhr spielt Hirm gegen Raiding auswärts, letzter der Tabelle. Ein Sieg ist Pflicht!!!

Fußball: Hirm - Wiesen 4:2 (2:1)

Nach der Niederlage gegen Unterfrauenhaid (2:4), dem Unentschieden gegen Piringsdorf (2:2) und der Auswärtsniederlage gegen Mannersdorf (3:1) erhoffte man sich einen Sieg beim Herbstfest gegen Wiesen.
Trainer Braunöder Max hat inzwischen den Trainerposten bei Hirm aufgegeben, somit werden die nächsten Trainings mit Spielern durchgeführt, unter anderem mit Stefan Wiesinger, der gleich einen tollen Einstand feierte.
Die Zuschauer sahen ein abwechslungsreiches Spiel beider Mannnschaften mit dem glücklicheren Ende des ASK Hirm.
Somit wurde der 7. Platz im Mittelfeld gefestigt. Sonntag, 15.10.2017 wartet das nächste Auswärtsspiel gegen Tschurndorf, Anpfiff ist 15:00 Uhr.